Indien ist überall

Oskar ist bei seinen Verwandten untergetaucht, da ihm Thea, der er als "Frauenflüsterer" das Geld abgenommen hat, auf den Fersen ist. Hans bewirtschaftet den Bauernhof, sein krankheitsanfälliger Bruder Siggi verdient als Beamter sein Geld und hofft auf eine baldige Beförderung. Als Siggi erzählt, dass seine Chefin Laura, die angeblich für Indien schwärmt, von dem neuen Abteilungsleiter eine heile Familie erwartet, wittert Oskar eine neue Geldquelle. Er überredet Hans, Siggi und Mizzi, die sich als mehrfache Witwe für den "Frauenflüsterer" interessiert, Laura eine indische Familie vorzuspielen. Damit wollen sie Laura veranlassen, Siggi den Abteilungsleiterposten zu geben. Oskar schlüpft in die Rolle der hochschwangeren Ehefrau India, Hans spielt den stummen Diener Mogli und Mizzi - nicht ganz ohne Hintergedanken - Siggis alte Mutter Sari.

Leider geht alles schief. Das stark curryhaltige Gericht, das Oskar kocht, ist ein wahres Abführmittel. Thea will Indias Kind zur Welt bringen und Mizzi verwechselt alles. Als dann noch eine Kuh kalbt, fliegt die Lügengeschichte auf und...

....aber sehen Sie selbst!

Personen und ihre Darsteller
  • Siggi Kübelbock - Klaus Näke
  • Hans Kübelbock alias Mogli, sein Bruder und Bauer - Dirk Neumann
  • Oskar Kübelböck alias India, untergetauchter Frauenflüsterer - Uwe Langhoff
  • Mizzi Sargnagel alias Sari, fünffache Witwe - Andrea Knauer
  • Laura Inder, Siggis Chefin - Julia Oltrogge
  • Thea, betrogene Witwe - Angela Riedel
  • Regie - Sascha Rudolph
  • Souffleur - Matthias Knauer